(Not) just another travelling blog??! Entscheidet selbst! 🙂 „Babettes Welt” wäre ebenfalls ein guter Titel und Reisen macht einen großen Teil meiner Welt aus, aber da ist natürlich noch sooo viel mehr! Ich bin 29 und im April mit meinem Partner Karsten losgezogen, um für ca. 1 Jahr unterwegs zu sein. Circa deshalb, weil für Karsten durch eine einjährige unbezahlte Urlaubszeit die Möglichkeit besteht an seinen Arbeitsplatz zurückzukehren (und er ist super happy darüber und es hat ihm den Schritt sehr erleichtert!).

Für mich hingegen ist diese Reisezeit nach einer Jobkündigung meinerseits weniger stark zeitlich eingegrenzt und ich muss gestehen, dass ich den Ausdruck „Auszeit” in diesem Zusammenhang nur sehr ungern verwende. Eine „Auszeit” impliziert für mich so ein schwarz-weiß-Denken in dem Sinne, dass es entweder Arbeiten oder Urlaub/Reisen gibt und ich gerade eine Auszeit von ersterem nehme. Aber so möchte ich es gar nicht sehen und meine Zeit auch nicht gestalten! Ich möchte auch im Ausland arbeiten, um einerseits für mich mögliche (weitere) berufliche Perspektiven auszuloten und um mich andererseits viel stärker mit den Menschen in dem Land, in dem wir gerade sind, zu verbinden.

Beispielsweise haben wir im Sommer für 3 Monate auf einer Schweizer Alp gearbeitet und das war eine wunderbare Erfahrung! So völlig anders zu dem Leben, was wir in Deutschland führen und meinen bisherigen Arbeitserfahrungen… deshalb schätze und genieße ich dieses Ausprobieren und Kennenlernen anderer Lebens- und Arbeitsformen sehr und finde immer wieder neue Tätigkeiten, die mich faszinieren und die ich am liebsten sofort ausprobieren möchte! 🙂 Momentan sind wir in Neuseeland und das Land und die Leute haben uns in ihren Bann gezogen…doch lest einfach selbst…

Menü schließen